MEIN FREINSHEIM

Überzeugung

Bewahren

Ziele

Wie

Ich freue mich über Anregungen und werde versuchen, alle Mails zeitnah zu beantworten

MATTHIAS

WEBER

 

Hier könnt ihr ganz einfach das Formular ausfüllen und eine Mitteilung schicken

An dieser Stelle entsteht eine Zusammenfassung der eingegangenen Mails und meiner Antworten:

"Sagen Sie mir bitte in einem Satz, warum ich Sie wählen soll", werde ich oft gefragt. Meine Antwort darauf ist: "Weil ich frei bin: Frei und unabhängig von Parteiinteressen (die FWG ist keine Partei!) und von wirtschaftlichen Interessen  (meinen Lebensunterhalt verdiene ich mit Aufträgen, die von Jugendämtern außerhalb unseres Landkreises kommen).

Während des Altstadtfestes wurde ich mehrfach aufgefordert, als Bürgermeister für einen Schorlepreis unter 4 Euro zu sorgen. Dies liegt allerdings nicht in der Macht eines Bürgermeisters und ich halte auch nichts davon, dass sich die öffentliche Hand in die Preisbildung einmischt.

"Das Kulturangebot in Freinsheim hat ein erfreulich hohes Niveau. Welche kulturellen Veransatltungen haben Sie in besonders guter Erinnerung?" schrieb mir ein Freinsheimer. Dazu fällt mir als aller erstes die Verleihung des Hermann-Sinsheimer-Preises an Marion Gräfin Dönhoff ein, die sich trotz des unendlichen Leids, das sie durch die Vertreibung aus ihrer Heimat Ostpreußen erlitten hatte, so versöhnlich gegenüber Polen und Russen verhielt und deutlich für die Völkerverständigung warb. Weitere "Highlights" waren für mich "Europalatina" (ein Theaterstück von Anja Kleinhans), die Auftritte des Chawwerusch-Theaters und die jährlichen Schülerkonzerte zum Abschluss der Jazz-Workshops, die mir vor allem durch die offensichtliche Spielfreude der Akteure in Erinnerung geblieben sind.

Von jungen Erwachsenen und ihren Eltern sowie von Unternehmern wurde ich mehrfach auf das Thema "schnelles Internet" angesprochen. Wenn ich von Modernisierung unserer Infrastruktur spreche, dann heißt das für mich auch, dass wir für schnelleres Internet sorgen müssen. Von Seiten der Stadt Freinsheim beteiligen wir uns gerade an einer Sammelausschreibung des Landkreises Bad Dürkheim, die eine Verbesserung der Internetverbindungen im gesamten Landkreis zum Ziel hat. Parallel dazu habe ich anlässlich der letzten Bauausschusssitzung angeregt, dass sich die Verwaltung nochmals um eine Nutzung des TV-Kabelnetzes für "schnelles Internet" bemühen sollte.

 

 

Submitting Form...

The server encountered an error.

Email erhalten

IMPRESSUM

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist:

Matthias Weber

Buttstädter Straße 25

67251 Freinsheim

Telefon: +49 17 18 97 87 92

E-Mail: info(at)matthiasweber.info